Andreas Huber

In die Welt ent­sprang ich 1983, und das mitten in Mannheim. Nach den ersten 16 Jahren auf der Schule des Lebens gings dann in den Beruf, und das gleich ganze 13 Jahre als Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stellter bei der Stadt Mannheim. 13 Jahre waren genug, ich bedankte mich und ging ein Jahr nach Asien. Das Jahr verging schnell. 3 Wochen nach Ankunft in der Heimat segelte ich im ersten Winter ins Peer. Nach meiner Aus­stellung auf der ersten Mar­garine Union hielt es mich unge­brochen. Frühling, Sommer, Herbst und Winter kamen und gingen, mein Herz und die Malerei blieben. Ich fühle mich hier richtig, ein Ort wie dieser war für mich unver­zichtbar, um meine Kunst aus­zu­drücken und mit anderen Menschen zu teilen. Ich sehe hier Potenzial für jeden der auf­richtig und ehrlich seinem Her­zens­wunsch folgt. Neben meiner Fas­zi­nation für die Buch­sta­ben­ma­lerei, dem Graffiti, durften hier auch für mich ganz neue Rich­tungen ent­stehen, wie das Vogel­wesen Piepmatz One oder Collagen aus Foto­grafien meiner Reise. Die Sparten meiner Malerei ver­mi­schen sich mehr und mehr, ich bin gespannt wo es hinführt.

Kontakt: FB solid – Andreas Huber